NewsansichtNewsansicht

SR-Line setzt auf PCAP

Der Trend hin zu PCAP-Touchlösungen setzt sich auch immer mehr in der Industrie durch. SR SYSTEM-ELEKTRONIK hat dazu neue PCAP-Produkte mit stufenloser Oberfläche (P-FLAT Serie) ins Produktspektrum aufgenommen. Jedoch gibt es oftmals Vorgaben, wo man nicht einfach eine mechanische Änderung vornehmen kann. Das bisherige Problem beim Einsatz mit PCAP-Touchsensoren war der relativ breite (schwarze) Rand, was größere Abmessungen und damit eine geänderte Mechanik nach sich zog. Jedoch sind die Geräte dann eben nicht 1:1 mechanisch austauschbar zu bisherigen Standard-Artikeln.

Resistive Touchmonitore:
Nach wie vor bieten resistive Touchscreen Vorteile wie niedrige Kosten, einfache Integration und variable Bedienfunktion (Finger, Handschuh, Stift). Zudem gibt es meist weniger EMV-Probleme. Daher werden resistive Touchmonitore auch weiterhin im Portfolio von SR-Line sein. Dies wird sich aber auf vorhandene Projekte und Ersatzbedarf von 6,4" bis 19" im Format 4:3 bzw. 5:4 beschränken. Für Größen ab 19" aufwärts und vor allem im Breitbild-Format 16:9 ist kaum ein Hersteller mit resistivem Touch zu finden. Preislich gesehen ist die Investition zu einem Glastouch nicht mehr viel größer. Für einige ausgewählte Produkte sind inzwischen mechanische, kompatible Lösungen verfügbar.

Kapazitive Touchmonitore:
Bisherige kapazitive Single-Touch-Lösungen werden ebenso wie resistive weiterhin verfügbar sein. Die kapazitiven Touchsensoren mit ihrer Glasoberfläche sind im Vergleich zu resistiven Sensoren mit Polyester doch einiges teurer. Dies hat sich nun mit den projiziert kapazitiven Touch (PCAP) geändert. Der Preisverfall im PCAP-Segment ist inzwischen schon unter dem Niveau eines normalen kapazitiven Sensors. Daher bietet sich gerade bei kapazitiven Anwendungen die PCAP-Technologie besonders an. Für die bisherigen kapazitiven Touchlösungen hat SR-Line für einige ausgewählte Produkte mechanische, kompatible Lösungen mit PCAP erarbeitet.

PCAP Touchmonitore:
Neben der steigenden Verfügbarkeit ist ein weiterer Vorteil der PCAP-Sensoren die leicht zu reinigende und schützende Glasscheibe. Touchtreiber sind seit Windows® 10 auch nicht mehr notwendig, da diese bereits im Betriebssystem integriert wurden.
Weitere Vorteile sind:
• Betätigung durch Annäherung oder geringer Betätigungskraft
• Handflächen-Unterdrückung
• Hervorragende Handschuh-Bedienung
• Hohe optische Transparenz und Lichtdurchlässigkeit
• Keine mechanische Abnutzung
• Keine Kalibrierung notwendig
• Wasserresistent 
 Mit Stylus / Touchpen bedienbar

Dank „Made in Germany“ sind kurze Lieferzeiten und eine Langzeitverfügbarkeit gegeben. SR SYSTEM-ELEKTRONIK bietet Support In-House und eine 24 Monate Gewährleistung an. Typische Anwendung dieser Touchmonitore sind Steuerungsaufgaben in der Automation sowie bei Mess- und Regelungsaufgaben.

veröffentlicht in: ELEKTRONIKPRAXIS Online (http://www.elektronikpraxis.vogel.de/pcap-touch-verdaengt-resistiv-oder-kapazitiv-touch-a-815846) am 29.03.19